Zum Inhalt springen

Privat! Wandern mit Freu(n)den „Zum kalten Ring“


Datum/Zeit
So, 29.01.2023
von 11:00 bis ca. 16:00 Uhr

Kategorie(n)


Diese Wanderung findet wie geplant statt.

Ich freue mich, endlich mal wieder auf einer privaten Tour mit euch durch das schöne Nordsaarland zu streifen.

Der höchste Berg des Saarlandes, ein Zauberwald, die Überreste einer der mächtigsten keltischen Festungsanlagen aus dem 4. Jh. v. Chr. und ein ehemaliges Eisenwerk sind die Etappen dieser Wanderung in einer abwechslungsreichen Landschaft.

Wir starten an der “Köhlerhütte”, passieren eine kleine Kapelle und verlassen Neuhütten schon wenige Minuten später. Ein munterer kleiner Bach begleitet uns. Nach dem ersten und einzig nennenswerten Anstieg der Tour können wir bereits rund 180 Höhenmeter auf unserem “Wadenkonto” verbuchen. Der Weg führt durch einen mystischen Wald und bringt uns bald auf den “Gipfel” des höchsten (695 m NN) saarländischen Berges (4,8 km). Haben vorher Moose und Fichtennadeln unsere Füße verwöhnt so wird der kleine Pfad jetzt zunehmend steiniger. Etwas später stehen wir mit Staunen vor dem imposanten Nordwall des Keltenrings (6,3 km). Nach dessen Überschreitung bietet sich eine Schutzhütte (6,5 km) für die Mittagspause an. Gestärkt verlassen wir den “Ring der Kälte” durch den kaum erkennbaren Südwall und können hier einen schönen Blick auf die Talsperre Nonnweiler werfen. Über Geröll und Felsen steigen wir am “Mannfelsen” vorbei und erreichen nach der Umrundung eines kleinen Waldweihers die eben noch aus der Höhe gesehene Talsperre (8,7 km). Jetzt geht es rund zwei Kilometer ohne Steigung an deren Ufer entlang. Bald aber zweigt ein Pfad ab, der uns parallel zu einem wild schäumenden Bach zu einem ehemaligen Eisenwerk aus dem Jahr 1618 bringt. Noch einmal überqueren wir den tosenden Bach und steigen dann auf schmalen Pfaden durch Wiesen und Wald nach Neuhütten auf. Die letzten Meter verlaufen eben und bringen uns zum Ausgangspunkt unserer erlebnisreichen Wanderung.

Hier können wir in der “Köhlerhütte” verbrauchte Kalorien ersetzen und unsere gemeinsame Tour Revue passieren lassen.

Erforderliche Kondition (meine subjektive Einschätzung): gut

Reine Gehzeit: ca. 4:20 h

Strecke: 13,9 km

Höhenmeter: 323 hm jeweils im An- und Abstieg

Startpunkt: Parkplatz der “Köhlerhütte”, Brunnenstraße 5, 54422 Neuhütten (GPS-Koordinaten: 49°38’35.17” N / 7°01’01.81” O), Tipp zur Anfahrt: In Neuhütten dem grünen Schild “Zur Köhlerhütte” folgen. Das leitet direkt zu unserem Treffpunkt.

Hinweise: Wanderung abwechselnd auf breiten Waldwegen und schmalen Pfaden / kurzzeitig Wegführung über Felsstufen und Geröll / bei Bedarf Stöcke mitnehmen / ausreichend Flüssigkeiten und Proviant empfohlen / keine Einkehrmöglichkeit unterwegs / gut eingelaufene, profilierte Schuhe erforderlich / Wanderung bei jedem Wetter (außer bei Glatteis oder Unwetterwarnung) möglich / vielleicht liegt sogar Schnee?

Hinweis zu Fahrgemeinschaften: Wer keine Lust hat, allein nach Neuhütten zu fahren trifft sich mit mir um 10 Uhr auf dem P&R Merchweiler (A8, Anschlussstelle 18).

Der Einfachheit halber könnt ihr für eure Anmeldungen das Kontaktformular auf meiner Homepage nutzen. Bitte teilt mir dort auch mit, ob ihr zum P&R Merchweiler kommt.

Zukünftige (kommerzielle) Veranstaltungen von EWS findet ihr übrigens wie gewohnt in der Übersicht.

Wann wandern wir?

<<Juli 2024>>
MDMDFSS
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Nächste Wanderung: